Theoretische Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin

Wuji

Wuji ist der Urzustand des Universums, der Gipfel des Nichts. In diesem Zustand ist Alles Eins. Hier gibt es keine Gedanken, kein Leben, keinen Tod, kein Anfang und kein Ende. Es ist unterschiedslos vollkommen, unsichtbar, undenkbar, unfassbar. Hier gibt es keine Gestalt und doch ist es der Ursprung allen Seins.

Yin und Yang

Aus dem Wuji entstehen die bipolaren Urkräfte Yin und Yang, die einander erschaffen, bedingen und zerstören. Die Existenz des Einen ist ohne die gleichzeitige Existenz des Anderen nicht möglich. Himmel und Erde, Ich und Du, Mann und Frau, heiss und kalt, Gesundheit und Krankheit sind nur einige Manifestationen dieser Kräfte. Kein Begriff, der nicht durch sein Gegenteil definiert ist.

Wuxing

Die Fünf Wandlungsphasen (Wuxing) sind eine detailliertere Betrachtung auf das Kräftewirken von Yin und Yang in der Natur. Sie sind philosophische Grundlage für die Traditionelle Chinesische Medizin. Aus medizinischer Sicht sind sie Teile eines zyklischen Ablaufes, ein kybernetisches Modell von vegetativen Funktionstendenzen, welche sich in Orbiszeichen äussern.

Orbes der Wandlungsphasen

Die vier Zyklen der Fünf Wandlungsphasen

Die Fünf Wandlungsphasen stehen in vielfältigen Beziehungen zueinander. Sie halten sich gegenseitig im Gleichgewicht, ernähren einander, kontrollieren einander, schwächen einander. Die folgenden vier Zyklen beschreiben, wie die Wandlungsphasen miteinander verbunden sind und wie sie sich gegenseitig beeinflussen.

Sheng- Zyklus

Der Sheng- Zyklus (Hervorbringungszyklus) beschreibt die Ernährung des "Kind- Elements" durch das ihm vorangehende "Mutter- Element".

 

Holz ernährt Feuer

Feuer ernährt Erde

Erde ernährt Metall

Metall ernährt Wasser

Wasser ernährt Holz

Ke- Zyklus

Der Ke- Zyklus (Kontrollzyklus) beschreibt die natürliche Kontrolle und Begrenzung des Wachstums durch das "Grossmutter- Element".

 

Holz kontrolliert Erde

Feuer kontrolliert Metall

Erde kontrolliert Wasser

Metall kontrolliert Holz

Wasser kontrolliert Feuer

Cheng- Zyklus

Der Cheng- Zyklus (Erschöpfungszyklus) beschreibt die Schädigung des "Mutter- Elements" durch das "Kind- Element".

 

Holz saugt Wasser auf

Feuer verbrennt Holz

Erde erstickt Feuer

Metall entzieht Mineralien aus der Erde

Wasser korridiert Metall

Wu- Zyklus

Der Wu- Zyklus (Auflehnungszyklus) beschreibt die Schwächung des "Grossmutter- Elements" durch das "Enkel- Element".

 

Holz macht Metall stumpf

Feuer verdampft Wasser

Erde vermodert Holz

Metall nimmt Feuer auf

Wasser erweicht Erde

Pascal Philippe Khalifesoltani Heilpraktiker & Dao- Instructor Berlin

Shendao Naturheilpraxis Berlin

Monbijouplatz 9

10178 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 56 97 33 28

Mobil: +49 (0) 176 32 606 296

E-Mail: info@khalifesoltani.com

Termine nur nach Vereinbarung! (telefonisch oder per Email)

Mit umfassendem Wissen und fachlicher Kompetenz bin ich der richtige Ansprechpartner, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

Click here to find Shendao on Facebook